Artisti per Frescobaldi
Artisti per Frescobaldi
Eric Wesley ist der Sieger des Wettbewerbs 2016

Der amerikanisch Künstler Eric Wesley ist der Sieger des Wettbewerbs Artisti per Frescobaldi 2016: Die Prämierung erfolgte in der Galerie für moderne Kunst GAM in der Villa Reale, via Palestro, in Mailand. Der Künstler aus Los Angeles gewann den Preis mit dem Werk Not Yet titled 2016, unter der Jury von Massimilano Gioni (Direktor des New Museum, New York), Samuel Keller (Direktor der Fondation Beyeler, Basel) und Gianfranco Maraniello (Direktor des Museums MART, Rovereto).

Die Juriy sprach sich für den Künstler Eric Wesley aus, denn “Wesley verkörpert kompetent und poetisch die Definition von Kunst als eine Welt in der Welt. Aus der reinen Beobachtung einer Weinflasche heraus hat er ein technisch hoch raffiniertes und poetisches Stativ kreiert, um eine unsichtbare Leere zu projizieren und uns in ein universelles Energiefeld einzubeziehen.”

Die Feier fand unter dem Beisein von Journalisten und Vertretern der italienischen Kunstszene statt. 

Die Werke der drei Künstler sind bis zum 6. November 2016 in der Sala Parnaso der Öffentlichkeit zugänglich.

“Ich bin sehr glücklich den dritten Wettbewerb in der Galerie für Moderne Kunst in Mailand feiern zu dürfen. Dieses Jahr sind zwei amerikanische Künstler mit dabei, Matthew Brannon und Eric Wesley, sowie der italienische Künstler Patrizio Di Massimo. Ihnen gebührt mein aufrichtiger Dank dafür, dass sie sich mit Leidenschaft engagiert und großartige, moderne Werke geschaffen haben”, erläutert Tiziana Frescobaldi.

“Die Künstler haben für diesen Wettbewerb komplexe, sehr eindrucksvolle Werke unter hohem Einsatz geschaffen. Jeder hat eine andere künstlerische Sprache bezüglich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft benutzt. Ich bin außerordentlich glücklich über die Ergebnisse, die einen deutlichen Wegweiser für die nächsten Jahre liefern. Die Jury hat sich für eine komplexe, höchst eindrucksvolle Installation von Eric Wesley entschieden, der einen Bezug zwischen Kunst, Wein, Wissenschaft und Technik herstellt”,  erklärt Ludovico Pratesi.

Als Kunstförderer sponsort Artisti per Frescobaldi zudem einen Gesamtkatalog aller Werke, die in der Galerie für Moderne Kunst, dem Austragungsort des Wettbewerbs, ausgestellt sind.

Während des Abends am 21. Oktober wurde auch die limitierte Kollektion der 999 Magnum Castelgiocondo 2011 präsentiert, mit den Etiketten der drei Künstler. Der Erlös geht 2017 an junge Studenten, die an drei renommierten Kunstakademien studieren.

Note legali | © Marchesi Frescobaldi - P.IVA 01770300489