Edition 2013

Die erste Edition des Wettbewerbs war Italien gewidmet. Teilnehmer waren die Künstler Giovanni Ozzola, Elisa Sighicelli und Rä di Martino. Alle drei Künstler bedienten sich der Fotografie, um die Tenuta di CastelGiocondo (Montalcino) zu interpretieren.

Die Juroren Franziska Nori (Direktorin des Centro di Cultura Contemporanea Strozzina – Fondazione Palazzo Strozzi, Florenz), Angela Tecce (Direktorin des Museumskomplexes Castel Sant’Elmo della Soprintendenza per il Polo Museale Napoletano) und Marina Pugliese (Direktorin des Museo del Novecento, Mailand) zeichneten das Werk von Elisa Sighicelli Senza titolo (una botte di ferro 2012) mit dem ersten Preis aus.

Die drei Künstler gestalteten auch je ein Etikett für die limitierte und nummerierte Sonderedition des CastelGiocondo Brunello di Montalcino 2008.

Rä Di Martino
Giovanni Ozzola
Gewinner Edition 2013
Elisa Sighicelli

Künstler

An jedem Artisti per Frescobaldi-Wettbewerb nehmen immer drei Künstler Teil, davon zwei aus dem Ausland und ein italienischer Künstler.

Werke

Giovanni Ozzola, Elisa Sighicelli und Rä Di Martino interpretieren das Gut Castelgiocondo

Flaschen

Für jeden Wettbewerb wird auch eine begrenzte Stückzahl an Magnum-Flaschen zur Verfügung gestellt.
Die drei Künstler wurden gebeten, für den Wettbewerb auch das Etikett einer limitierten und nummerierten Sonderedition des CastelGiocondo Brunello di Montalcino Jahrgang 2008 zu gestalten.